Podhawk - den Nachfolger von Loudblog installieren

Das von mir lange favorisierte Loudblog wird seit geraumer Zeit nicht mehr weiterentwickelt - da spricht natürlich prinzipiell nichts dagegen, da Loudblog funktioniert und Gerrit van Aaken einen guten Job gemacht hat - vielen Dank dafür!

Podhawk Screenshot
Doch je länger ich im Podcast-Metier unterwegs bin, desto öfter tauchen Fragen nach Videopodcasting und diversen anderen Erweiterungen der Möglichkeiten Loudblogs auf. Nun scheint hier Abhilfe in Sicht - Podhawk setzt auf dem altbekannten Loudblog auf, ergänzt und erweitert dieses um zusätzliche Features (z.B. das Einbinden von Videopodcasts direkt in die Webseite), funktioniert ansonsten aber wohl weitestgehend genau so, wie Loudblog.

Podhawk kann mehr als Loudblog - sieht aber, meiner Meinung nach, besonders im Backend eher hässlich aus. Dennoch: Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab. Loudblog ist tot, es lebe Podhawk. Die Installation ist ähnlich selbsterklärend wie die von Loudblog - statt hier eine neue Anleitung zu schreiben verweise ich einfach auf die leicht veraltete Anleitung zu Loudblog - Podhawk ist ja Loudblog - nur eben in neuem Gewand ;-)



Monitor_128x128





Ausprobieren

Für meine Seminare nutze ich eine spezielle Podhawk Installation. Als Besucher dieser Webseite kannst Du einem selber ausprobieren, wie Podhawk funktioniert. Der Podcast dort ist nicht bei iTunes angemeldet - er dient also lediglich dazu, einmal auszuprobieren, wie ein Podcast mit Podhawk funktioniert. Viel Spaß!

Du kannst kleine Audiodateien in den Podcast laden. Das benötigte Kennwort dazu lautet „podcast“ - natürlich ohne Anführungszeichen..